Prüm. Wie die Polizei heute mitteilte hat der Tierschutzverein in Prüm bei der Polizei Anzeige erstattet.

12 Hausratten ausgesetzt

Unbekannte haben vermutlich Ende letzter Woche ein Käfig mit 12 zahmen Hausratten auf einem Wanderparkplatz an der L20 auf dem Schwarzen Mann ausgesetzt. der Parkplatz befindet sich in östlicher Richtung unmittelbar neben dem Areal der ehemaligen Radarstation.

Auch Spielsachen der Ratten wurden entsorgt

Neben dem Käfig, in dem sich die Ratten befanden, wurden auch Spielutensilien für die Tiere, wie ein Laufrad entsorgt.

Die Mitglieder des Tierschutzvereins konnten die meisten der weißen und schwarz- weißen Hausratten einfangen und in ein Tierheim bringen.

Hinweise zum verantwortlichen Tierhalter werden unter Tel. 06551/9420 an die Polizeiinspektion Prüm erbeten. Informationen können auch via Email geschickt werden (pipruem.dgl@polizei.rlp.de).

  • Text: Polizei Prüm, geschrieben Florian Blaes