Symbolbild

Prüm. Nachdem es in der vergangenen Woche auf einer Baustelle in Prüm es zu einem Infektionsausbruch von COVID-19 an vier Baustellenmitarbeiter eines Bauunternehmens kam, wurden insgesamt 16 Menschen getestet. Zwölf der Getesteten haben sich mit dem Virus angesteckt. Vier Nachtestungen verliefen positiv. Somit haben sich 14 von 16 Mitarbeiter der Baustelle wegen des engen Kontaktes angesteckt. Alle Betroffenen sind in einer Wohncontainerlösung in Baustellennähe untergebracht. Das Gesundheitsamt weist darauf hin, dass der Arbeitgeber sehr gut mit den Behörden zusammenarbeitet, die Hygienevorgaben beachtet und nach Ablauf der Quarantänezeit keine weitere Ausdehnung der Infektionen zu erwarten ist.

  • Info: Landkreis Bitburg- Prüm, geschrieben Florian Blaes
  • Bild. Symbolbild Pixabay