Rittersdorf. Am Donnerstagmorgen gegen 10 Uhr kam es auf der L 5 zwischen den beiden Abfahrten nach Rittersdorf zu einem tödlichen Verkehrsunfall.

Wie die Polizei mitteilte kam es im Begegnungsverkehr zu einem folgenschweren Unfall zwischen einem Auto und einem LKW. Demnach ist ein 18-jähriger junger Autofahrer aus dem Landkreis Bitburg- Prüm von Bitburg kommen in Richtung Bickendorf unterwegs, als er frontal in den LKW raste. Der Fahrer wurde in seinem Wagen so schwer eingeklemmt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Die eingesetzten Kräfte der Feuerwehr mussten den eingeklemmten Mann mit der Rettungsschere befreien, sodass er geborgen werden konnte.

Warum er von seiner Fahrspur abkam, ist derzeit noch unklar. Ein Gutachter wurde zur Klärung der Unfallursache durch die Staatsanwaltschaft beauftragt. Die Landstraße musste zwischen den beiden Abfahrten voll gesperrt werden.

Im Einsatz war die FEZ und Wehrleiter, die Feuerwehren Bitburg, Biersdorf, Wiersdorf, Echtershausen und Rittersdorf, das DRK Bitburg, der Notarzt Bitburg, die Polizei Bitburg und der LBM Bitburg.

  • Text: Info Polizei Bitburg, geschrieben Florian Blaes
  • Bilder: Andreas Sommer