Baumanahme_Olewiger_Straeße Symbolbild

Für die Erneuerung der Fahrbahn wird die Olewiger Straße im Laufe des kommenden Sonntags, 20. September 2020, zwischen Hermesstraße und der Einfahrt Amphitheater voll gesperrt.

Fahrzeuge bis zu 7,5 Tonnen können in Richtung Innenstadt eine Umleitung über Sickingenstraße, Bergstraße, Hettnerstraße, Hermesstraße und Charlottenstraße fahren. Der Verkehr in Richtung Olewig bzw. Höhenstadtteile wird über das Avelertal umgeleitet. Aufgrund der Bahnunterführung müssen Fahrzeuge, die höher sind als 3,90 Meter, über das Ruwertal fahren. Die Umleitung ist weiträumig ausgeschildert. Fußgänger können während der Vollsperrung den talseitigen Gehweg nutzen. Wenn das Wetter die finalen Markierungsarbeiten mittwochs zulässt, kann die Olewiger Straße am Donnerstag, 1. Oktober, wieder uneingeschränkt für den Verkehr freigegeben werden.

So fahren die Stadtbusse während der Vollsperrung:

Aus der Stadt kommend fahren die Linien 6, 7 und 30bis zur Haltestelle Kaiserthermen die normale Route, dann zunächst weiter über Ostallee, In der Reichsabtei, Avelsbacher Straße, Kohlenstraße.

Die Linie 6 fährt ab der Kohlenstraße in die Gustav-Heinemann-Straße zur Haltestelle Uni-Süd und von dort weiter die normale Route bis zur Endhaltestelle. Für die Rückfahrt gilt die gleiche Umleitung in umgekehrter Reihenfolge.

Die Linie 7 sowie die Schulbusse der Linie 7 fahren ab Kohlenstraße über Gustav-Heinemann-Straße, Riesling-Weinstraße zur Kreuzung Tiergarten, anschließend über Hill weiter nach Plan. In Richtung Hafen fahren die Busse nach der Haltestelle St.-Anna-Straße über Riesling-Weinstraße, Gustav-Heinemann-Straße Kohlenstraße, Avelsbacher Straße, Hauptbahnhof, Nordallee und ab Porta Nigra die normale Route. Die Busse der Linie 7 (auch die Schulbusse) halten an den Haltestellen in der Riesling-Weinstraße und Kleeburger Weg.

Die Linie 30 fährt ab der Haltestelle Kaiserthermen über Ostallee, In der Reichsabtei, Avelsbacher Straße, Kohlenstraße und ab der Haltestelle Tarforster Straße die normale Route in Richtung Pluwig/Bonerath. Für die Rückfahrt gilt die gleiche Umleitung in umgekehrter Reihenfolge.

Die Linie 81 fährt von der Kohlenstraße über Gustav-Heinemann-Straße zur Uni Süd und fährt ab dort die normale Route zur Endstelle Trimmelter Hof. Für die Rückfahrt gilt die gleiche Umleitung in umgekehrter Reihenfolge.

Die Linie 84 fährt ab der Kohlenstraße über Gustav-Heinemann-Straße, Hunsrückstraße, Riesling-Weinstraße zur Kreuzung Tiergarten, anschließend über Hill weiter nach Irsch. Die Rückfahrt in Richtung Hauptbahnhof erfolgt nach der Haltestelle St.-Anna-Straße über Riesling-Weinstraße, Gustav-Heinemann-Straße, Kohlenstraße zum Hauptbahnhof und endet dort. Die Busse bedienen die Haltestellen an der Riesling-Weinstraße und im Kleeburger Weg.