Am 22.10.2020 gegen 18:20 Uhr kam es auf der B268 bei Zerf zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde.

Der alleinbeteiligte 26-jährige Motorradfahrer verlor den ersten Ermittlungen zufolge aus noch ungeklärter Ursache in einer Linkskurve in einem Steigungsstück die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab, wo das Fahrzeug gegen eine Leitplanke prallte und der Fahrzeugführer in den Straßengraben geschleudert wurde.

Der Motorradfahrer wurde durch den Unfall lebensgefährlich verletzt und wurde durch den Rettungsdienst in ein Trierer Krankenhaus eingeliefert.

Im Einsatz befand sich der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen und Rettungshubschrauber sowie Beamte der Polizeiinspektion Saarburg und die Straßenmeisterei Hermeskeil.

Die B268 musste im Zuge der Rettungsarbeiten sowie der Unfallaufnahme für 2 Stunden zwischen Zerf und Vierherrenborn voll gesperrt werden.

Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Saarburg zu melden, Tel. 06581 / 9155-0.