(c) Florian Blaes

Traben- Trarbach. Am Samstagmorgen 15.08.2020 gegen 4:30 Uhr setzten mehrere besorgte Menschen den Notruf 110 ab, dass es in der Brunnenstraße Traben-Trarbach zu einer Schlägerei gekommen ist.

Polizist schwer verletzt

Als die Polizei vor Ort eingetroffen war, lag der 27- jährige Angreifer fixiert auf dem Boden und leistete bei seiner Festnahme durch die Polizeibeamten enormen Widerstand. In diesem Handgemenge wurde ein Polizist schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

27- jähriger bedroht Gäste in Wirtschaft mit Waffe

Wie die Polizei mitteilt, haben erste Ermittlungen ergeben, dass der Beschuldigte zuvor in eine Gaststätte gegangen ist und mit einer Waffe die Gäste lautstark bedroht haben soll. Der 27- jährige richtete schließlich die Waffe auf einen Kontrahenten. Es kam zu einem Handgemenge, bei dem ihm die Pistole entrissen werden konnte. 

Wie sich später heraus stellte, handelte es sich bei der Waffe um eine Luftpistole, bei der man den Unterschied zu einer scharfen Waffe nicht erkennen konnte. Der 27- jährige Mann wurde festgenommen und beim Amtsgericht Trier vorgeführt. Anschließend kam er in die Justizvollzugsanstalt. 

  • Text: Info Polizei Zell, geschrieben Florian Blaes