30- jähriger bei Unfall aus A60 schwerstverletzt, keine Rettungsgasse macht Probleme!

0
5371
Werbung

Bickendorf (ots)
Ein 30-jähriger Fahrzeugführer aus dem Landkreis Bitburg-Prüm verlor nach derzeitigem Ermittlungsstand wegen nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und überschlug sich mehrfach. Er musste durch die eingesetzten Feuerwehrkräfte aus dem Fahrzeug gerettet werden und wurde ins Krankenhaus Bitburg eingeliefert. Er hat schwere -jedoch nicht lebensbedrohliche- Verletzungen erlitten. An seinem hochpreisigen Fahrzeug entstand Totalschaden (ca. 100.000 EUR). Für den Zeitraum der Bergungs- und Räumungsarbeiten musste die Richtungsfahrbahn Waxweiler-Bitburg für ca. 2,5 Stunden gesperrt werden. Die Anfahrt der Rettungs- und Bergungskräfte gestaltete sich schwierig, da die wartenden Verkehrsteilnehmer teilweise keine Rettungsgasse gebildet hatten, was mit ursächlich für die lange Zeitdauer der Vollsperrung war. Im Einsatz waren die Feuerwehren Neidenbach und Bitburg mit ca. 30 Einsatzkräften, ein RTW sowie die Polizei Bitburg. Die Räumungsarbeiten sind weitgehend abgeschlossen; die Richtungsfahrbahn Wittlich ist aktuell wieder einspurig befahrbar.

(Bericht: Polizei/ Bilder: Feuerwehr Neidenbach, Danke!)