Presse FFW Südeifel (3)
Am frühen Nachmittag, 17.03.2021 gegen 14:45 Uhr wurden die Feuerwehren aus der Verbandsgemeinde Südeifel zu einem gemeldeten Gebäudebrand nach Neuerburg alarmiert.
Die ersten Kräfte aus Neuerburg konnten den Brand eines Elektrogerätes im Wohnzimmer feststellen. Das Feuer war bereits aus, als die Kräfte eintrafen. Das Gebäude war komplett verraucht. Es wurden umfangreiche Belüftungsmaßnahmen durchgeführt.
Vier Personen aus dem betroffenen Wohnhaus wurden vom Rettungsdienstes wegen des Verdachts auf eine Rauchgasinhalation versorgt. Diese mussten jedoch nicht ins Krankenhaus verbracht werden.
Im Einsatz, der etwa eine Stunde dauerte, waren die Feuerwehren aus Neuerburg, Ammeldingen, Karlshausen, Mettendorf und Utscheid, die Wehrleitung und FEZ der VG Südeifel sowie der BKI des Eifelkreises Bitburg-Prüm. Es waren 35 Einsatzkräfte der Feuerwehr am Einsatz beteiligt. Neben den Feuerwehren war der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen und der Christoph 10 mit Notarzt sowie die Polizei im Einsatz.