Symbolbild Polizei

Wittlich. Am Samstag, den 25.04.2020, gegen 19:45 Uhr, verursachte ein 18jähriger Pkw-Fahrer durch seine Fahrweise einen Verkehrsunfall, bei dem er selbst schwer verletzt- und ein anderer Beteiligter leicht verletzt wurden. Durch nicht angepasste Geschwindigkeit geriet der 18jährige Unfallverursacher auf die Gegenspur, kollidierte seitlich mit dem Entgegenkommenden und schleuderte in einen Böschungshang. Beide erheblich beschädigte Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Im Einsatz war ein Rettungsteam des DRK, die SM Manderscheid sowie die Polizei Wittlich.


Esch. Am Sonntag, den 26.04.2020, gegen 16:00 Uhr, ereignete sich auf der L 47, Höhe der BAB A 1 Anschlussstelle Salmtal ein Verkehrsunfall durch Fehler beim Abbiegen. Der Unfallverursacher befuhr die L 47 in Richtung Klausen und beabsichtigte, auf die BAB Richtung Koblenz aufzufahren. Hierbei übersah er den entgegen kommenden Pkw und kollidierte mit diesem. Im entgegen kommenden Pkw wurden drei Personen leicht verletzt, u.a. ein sechs Jahre altes Kind. Der Unfallverursache wurde ebenfalls leicht verletzt. An beiden Pkw entstand erheblicher Sachschaden und mussten daher abgeschleppt werden. Im Einsatz war ein Rettungsteam des DRK, die SM Wittlich und die Polizei Wittlich.

(Polizeiberichte)