Symbolbild

Am 13.04.2021, gg. 16:40 Uhr, kam es in der Hauptstraße in Schauren zu einem Verkehrsunfall bei dem 6-jähriger Junge verletzt wurde.

Laut Zeugenaussagen fuhr der Junge mit seinem Fahrrad vor einem an einer Haltestelle stehenden Linienbus unvermittelt auf die Fahrbahn.

Ein Firmenfahrzeug, welches gerade an dem Bus vorbeifuhr, bemerkte den Jungen mit seinem Rad zu spät, so dass es zu einer seitlichen Kollision beider Fahrzeuge kam.

Der 6-jährige stürzte vom Rad und zog sich ersten Erkenntnissen nach leichte Verletzungen zu. Zur genaueren Abklärung wurde er vorsorglich mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Im Einsatz befanden sich ein Rettungshubschrauber, ein Notarzt, ein Rettungswagen sowie eine Streife der Polizei Zell.