DRK Ortsverein Wittlich

Heidweiler. Am Samstagvormittag gegen 11:30 Uhr kam es auf der L 43 Heidweiler Richtung Zemmer zu einem schweren Verkehrsunfall.

Wie die Polizei heute morgen mitteilte, befuhr ein 67- jähriger mit seinem Auto die besagte Strecke, als er aus bislang ungeklärten Gründen auf einem kurvigen Streckenabschnitt links von der Straße abkam. Das Auto landete in einem Wald. Ein zufällig vorbei kommender Fahrradfahrer bemerkte den Notfall und leistete erste Hilfe.  Der Fahrer zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu und kam in ein Krankenhaus. Für die Landung des Hubschraubers musste die L 43 kurze Zeit vollgesperrt werden.

Im Einsatz war das DRK Speicher, der Air Rescue aus Luxemburg mit Notarzt, die First Responder DRK OV Wittlich und die Polizei Wittlich.

  • Text: Info Polizei Wittlich und DRK OV Wittlich, geschrieben Florian Blaes
  • Bild. DRK Ortsverein Wittlich