Am Donnerstagmorgen 04.02.2021 kam es gegen 9:30 Uhr zu einem folgenschweren LKW-Unfall auf der A1 kurz vor der AS Nonnweiler-Bierfeld in Fahrtrichtung Trier.

Nach Angaben der Polizei vor Ort beabsichtigte die Autobahnmeisterei eine Tagesbaustelle einzurichten. Hierzu wurde ein Baustellenfahrzeug mit Anzeigentafel auf dem Seitenstreifen positioniert. Aus bislang ungeklärten Gründen stieß hierbei ein Sattelschlepper mit Anhänger gegen das Fahrzeug der Autobahnmeisterei und riss die Ladung beim Aufprall mit herunter. Die Ladung, welches medizinisches Material waren, stürzte auf die komplett Autobahn. Diese musste folglich für den Verkehr in Richtung Hermeskeil voll gesperrt werden.

Der Fahrer des Baustellenfahrzeugs wurde bei dem Aufprall verletzt und kam nach der Erstversorgung in ein Krankenhaus. der Unfallverursacher blieb unverletzt.

Für die Aufräumarbeiten sperrte die Polizei ab der AS Nonnweiler die Autobahn, es kam zu einem enormen Rückstau von mehreren Kilometern. Erst gegen 11 Uhr konnte die Sperrung aufgehoben werden und der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet werden.

Nach Auskunft der Polizei entstand enormer Schaden an dem Fahrzeug der Autobahnmeisterei und der Ladung des LKW.