Aktuell zieht ein großes Regengebiet von BeNeLux kommend über die gesamte Region Trier. Bei Minusgraden kommt es aktuell (20:15 Uhr) Zu Eisregen mit spiegelglatten Straßen oberhalb von 300 Meter. Darunter ist es durchweg Regen, aber auch dort kann es sehr glatt werden.

Im Laufe der Nacht (Montag auf Dienstag) geht der Schnee, teilweise bis in die Niederungen in Schneefall über. Dabei fallen bis zum Dienstagmorgen 1-5 Cm Neuschnee in den Hochlagen von Eifel, Hunsrück und Hochwald kommen bis zu 10 cm Neuschnee zusammen.

Achtung! Im morgendlichen Berufsverkehr kann es sehr glatt durch Schnee, Schneematsch und Eis auf den Straßen und Gehwegen kommen. Rechnen Sie mit Behinderungen im Verkehr, an Steigungen mit hängenden LKW. Planen Sie die Fahrt zur Arbeit früher ein.

Am Dienstagmorgen wird es leicht milder und in den Niederungen geht der Schnee schnell in Regen über. In den Hochlagen schneit es zunächst noch stärker, bevor auch hier Eisregen und Regen durchziehen. Es wird sehr glatt!

Am Mittwoch und Donnerstag ist es milder aber weiterhin kalt. Es kommt immer wieder zu Regen oder Sprühregen. Ab Freitag wieder kälter mit Schnee