(c) Florian Blaes

Hermeskeil – Die Quarantäne für den Großteil der Bewohnerinnen und Bewohner der AfA Hermeskeil ist beendet, die medizinischen Abschlussuntersuchungen sind abgeschlossen.

Insgesamt 21 Personen bleiben weiterhin in Quarantäne. Derzeit sind davon 8 Personen infiziert. Sie und ihre engen Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

In den letzten zwei Wochen infizierten sich nachweislich 65 der knapp 500 Bewohnerinnen und Bewohner mit dem Coronavirus, 57 Personen sind mittlerweile wieder genesen. Nur wenige der Infizierten zeigten Symptome.

Auf dem Gelände der AfA gilt weiterhin für alle Personen außerhalb des eigenen Zimmers eine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nase-Schutzes. Für die gesamte Einrichtung besteht bis auf weiteres ein Besuchsverbot.

Alle Bewohnerinnen und Bewohner wurden vor Ende der Quarantäne nochmals medizinisch untersucht. Die Gesundheitsbehörden gehen daher davon aus, dass sie gesund sind.