(c) Florian Blaes

Hermeskeil. Wie die ADD Trier mitgeteilt hat sind nun 170 Ergebnisse von 519 Ergebnisse der Testungen der Bewohner der Aufnahmeeinrichtung für Asylsuchende (AfA) ausgewertet. demnach ist die Zahl von gestern (Freitag) 28 Infizierten auf inzwischen 53 Infizierten gestiegen.

Die Präsenz der Bereitschaftspolizei Rheinland- Pfalz, der Polizei Hermeskeil und des Ordnungsamtes wurde nochmals verstärkt. Keine Bewohner dürfen seit Mitte der Woche das Gelände mehr verlassen. Und außer Mitarbeiter der ADD, des DRK und des Sicherheitsdienstes darf niemand mehr auf das eingezäunte und stark bewachte Gelände.

Alle weiteren Infos und Berichterstattungen der letzten Tage:

AfA Hermeskeil: Corona-Fälle steigen von 8 Infizierte am Nachmittag auf 28 Infizierte am Abend

7 Fragen und Antworten zur AfA Hermeskeil und dem Corona-Ausbruch

AfA Hermeskeil: Fünf weitere Infizierte, alle 519 Bewohner weiterhin in Quarantäne

Zwei weitere Corona- Fälle, alle 519 Bewohner/innen der AfA Hermeskeil in Quarantäne

Erster Corona- Fall in Flüchtlingsunterkunft in Hermeskeil