pixabay symbolbild

In den letzten Wochen wurde in Deutschland darüber diskutiert, dass die Inzidenz-Zahlen nicht als einziger Wert ausschlaggebend sein sollen, sondern auch die Bettenbelegung in den Krankenhäusern mit einfließen sollte. Schließlich ist die Mehrheit der älteren Mitmenschen in Deutschland mit einem hohen prozentualen Anteil vollständig geimpft. Die Ansteckungsgefahr ist somit deutlich gesunken und die Menschen müssen weniger bis kaum in ein Krankenhaus.

Wir schauen heute morgen mal auf die Bettenbelegung in der Region Trier.

In Rheinland-Pfalz gibt es aktuell 1.019 Intensivbetten in der Gesamtanzahl. 814 Betten sind belegt, 205 Betten sind frei. 17 Menschen sind aktuell als Covid-19-Fall in intensivmedizinischer Behandlung, 8 davon beatmet. In der Region Trier liegen 3 Menschen als Corona-Patient im Krankenhaus. Es entspricht einen Anteil von 1,67 % an Corona-Patienten in RLP. Zum Vergleich: Im Saarland sind es 1,8 %; NRW 1,87 % und Ba-Wü 2,08 %.

Anteil der COVID-19 PatientInnen an der Gesamtzahl der Intensivbetten 

Stadt Trier:

  • Betten frei: 11
  • Betten belegt: 55
  • Betten gesamt: 66
  • Covid19 Fälle in intensiv. Behandlung: 0
  • davon beatmet: 0

Trier-Saarburg:

  • Betten frei: 8
  • Betten belegt: 8
  • Betten gesamt: 16
  • Covid19 Fälle in intensiv. Behandlung: 0
  • davon beatmet: 0

Bitburg-Prüm:

  • Betten frei: 1
  • Betten belegt: 10
  • Betten gesamt: 11
  • Covid19 Fälle in intensiv. Behandlung: 1 
  • davon beatmet: 0

Bernkastel- Wittlich:

  • Betten frei: 8
  • Betten belegt: 16
  • Betten gesamt: 24
  • Covid19 Fälle in intensiv. Behandlung: 1 
  • davon beatmet: 1

Vulkaneifelkreis:

  • Betten frei: 0
  • Betten belegt: 16
  • Betten gesamt: 16
  • Covid19 Fälle in intensiv. Behandlung: 1 
  • davon beatmet: 1

(Quelle: DIVI Intensivregister)