In der vergangenen Nacht hieß es in Deutschland und darüber hinaus wieder: #AlarmstufeRot

Die Branche beschreibt sich so: Die Veranstaltungswirtschaft finanziert als Veranstalter im Auftrag der deutschen Wirtschaft, der Kultur- und Sportbranche sowie des Privatsektors unterschiedlichste Veranstaltungsformate und ein differenziertes System von hochspezialisierten Dienstleistungsunternehmen aus technischen, handwerklichen, künstlerischen und personalwirtschaftlichen Berufszweigen. Insgesamt vereint die Veranstaltungswirtschaft eine große Anzahl unterschiedlicher Berufssparten unter Ihrem Dach:

Eventagentur I Veranstaltungstechnik I Konzert- & Bookingagentur I Zeltbau I Konzertveranstalter I Messebau I Handel I Non-Food-Catering I Künstler & Content I Spedition I Redner & Moderatoren I Security I Personal I Logistik I Infrastruktur I Veranstaltungsgastronomie & Catering I Dekoration I Bühnenbau I Location-Betrieb I Schausteller I Messeveranstalter

Die Lage in der Veranstaltungswirtschaft ist mittlerweile als hoch dramatisch  zu bezeichnen. Die Veranstaltungswirtschaft ist am längsten vom Corona-Lockdown betroffen und mittlerweile seit sieben Monaten ohne Umsätze. Das von der Regierung verhängte Veranstaltungsverbot entspricht einem Berufsverbot. Dem sechstgrößten Wirtschaftszweig Deutschlands mit 130,0 Mrd. Euro Umsatz und 1,0 Mio. Beschäftigte ist seit Beginn der COVID-19-Krise faktisch jede Arbeitsgrundlage entzogen worden.

Pro Musik in Trier beschreibt es kurz und knapp: Leider gibt es in der Corona-Krise für die Veranstaltungswirtschaft noch immer kein Licht am Ende des Tunnels!

Daher haben in der vergangenen Nacht wieder zahlreiche Firmen bestimmte Denkmäler und Gebäude rot leuchten lassen. In der Region Trier waren es in diesem Jahr folgende Örtlichkeiten:

  • Alter Kirchturm und Kriegerdenkmal Tawern
  • Kriegerdenkmal Pellingen
  • Pro Musik Trier (Firmengebäude)
  • TM Eventservice (Firmengebäude)
  • Privathaus in Gusterath
  • Privathaus in Utscheid
  • Burg Schönecken
  • (Grevenburg in Traben- Trarbach sollte leuchten, war aber aus)
  • (Weinbrunnenhalle Kröv sollte auch leuchten, war aber aus)

newstr.de war in Pellingen und Tawern und hat hier einige Impressionen. Unser Team war auch in Traben- Trarbach und Kröv, allerdings leuchtete hier nichts, wie eigentlich angegeben. Von der Burg Schönecken gibt es zwei Bilder von partytek | Facebook