Symbolbild Hitze

Region Trier. Der Deutsche Wetterdienst hat über die Warnapp NINA eine amtliche Unwetterwarnung vor extremer Hitzebelastung herausgegeben.

Hintergrund sind die Temperaturen, die zwar jetzt keine 38 Grad mehr wie am Wochenende sind, aber dennoch die Temperaturen in den Nächten nicht mehr unter 20 Grad herab kühlen. Das hat zufolge, dass sich die Hitze stauen wird.

Die Warnung betrifft an erster Stelle laut der Warnapp die Stadt Trier und alle engbebauten Städte entlang der Mosel. Körperliche Anstrengungen unter der Sonne sollen nach Möglichkeiten vermieden werden. Zudem viel trinken, mindestens 1- 3 Liter am Tag. 

Die Warnung gilt von 11 Uhr bis 19 Uhr für die gesamte Region, alle Landkreise und kreisfreie Stadt Trier.

  • Info: Warnapp NINA, geschrieben Florian Blaes
  • Bild: Symbolbild