Andreas Steier MdB

Die Bundesregierung investiert weiterhin in den Klimaschutz und stellt insgesamt 500 Millionen EUR für den Erhalt und die nachhaltige Bewirtschaftung der Wälder zu Verfügung.

Mit der Prämie unterstützt der Bund private und kommunale Waldeigentümer, die ihren Wald nachhaltig bewirtschaften und das Ganze durch eine unabhängige Zertifizierung dokumentieren. Das Geld in Höhe von 130 Milliarden EUR stammt aus dem Konjunktur- und Zukunftspaket. Außerdem wird das klimafreundliche Bauen mit Holz mit 100 Millionen EUR gefördert. Weitere 50 Millionen EUR werden für das Investitionsprogramm Wald bereitgestellt.

Andreas Steier (CDU), Bundestagsabgeordneter für Trier und Trier-Saarburg sagt dazu: „Als Waldbesitzer begrüße ich diese Investitionen in den nachhaltigen Schutz unserer Wälder und ermuntere alle Waldbesitzer, sich um eine Förderung durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft zu bewerben. Wir von der Union setzen uns stets für einen sinnvollen und pragmatischen Klimaschutz ein, der alle Menschen mitnimmt und auf Panikmache verzichtet!“

Und Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) sagt: „Trotz der bereits auf den Weg gebrachten Hilfen stehen viele Waldeigentümer vor dem Nichts, ihnen fehlt die notwendige Liquidität, um die Wälder nachhaltig zu bewirtschaften. Wir dürfen nicht zulassen, dass sie ihre Wälder aufgeben. Mit einer Nachhaltigkeitsprämie, die 2020 und 2021 ausgezahlt werden soll, wollen wir uns dem entgegenstellen.“