Andreas Sommer/ newstr (4)

Der richtige Ansturm auf die Außengastronomie wollte sich heute Mittag in Trier noch nicht wirklich einstellen. Viele Tische blieben leer, trotz Reservierung. Ein bisschen mag es auch dem nasskalten Wetter geschuldet sein, das das Angebot der Außengastronomie noch nicht so umfangreich wahrgenommen wurde. Vielerorts blieben die vielen Tische und Stühle im Freien aber auch noch im „Winterschlaf“. Angesagte Trierer Adressen wie beispielweise die L´Osteria im Posthof am Kornmarkt oder aber die beliebten gastronomischen Angebote am Zurlaubener Ufer dürften dann aber spätestens Mitte der Woche bei frühlingshaften Temperaturen wieder gut besucht sein. Auch, wenn der Besuch, wie überall, einen aktuellen negativen Covid-Schnelltest sowie eine Vorab-Reservierung erfordert, die Gastronomen sind froh, wieder starten zu dürfen und viele Trierer werden es zu schätzen wissen, ihre Lieblingsspeisen bald unter den Strahlen der ersten Frühlingssonne genießen zu können.