Wellen. Nach den bisherigen Ermittlungen befuhr am Mittwoch, 08.07.2020 gegen 04.30 Uhr ein 57-jähriger Mann aus der VG Konz mit seinem PKW die B419 von Nittel kommend in Fahrtrichtung Wellen/ Trier.

Am Ortseingang von Wellen kam das Fahrzeug aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Scheunenanbau. Das zusammenhängende Wohnhaus/ Scheune war zum Unfallzeitpunkt nicht bewohnt.

Der Fahrer verstarb an der Unfallstelle.

An dem Gebäude entstand Schaden an der Aufprallstelle. Die Wand wird aktuell durch das THW gesichert.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Zu dessen Klärung wurde durch die Staatsanwaltschaft Trier ein Gutachten in Auftrag gegeben.

Im Einsatz vor Ort waren die Feuerwehren der VG Konz aus Konz, Wellen und Nittel, Rettungskräfte des DRK und Notarzt, Notfallseelsorger, THW, Straßenmeisterei Saarburg und Kräfte der Polizeiinspektion Saarburg.

Die Straße ist aufgrund der aktuell stattfindenden Sicherungsarbeiten weiterhin voll gesperrt, eine schnellstmögliche Freigabe wird angestrebt.

(Polizeibericht)