Am Donnerstagnachmittag (08.07.2021) gegen 12:45 Uhr kam es auf der A1 zwischen Hermeskeil und Nonnweiler während eines starken Gewitters zu einem folgenschweren Unfall.

Nach Auskunft der Polizei befuhr ein Autofahrer die Autobahn von Hermeskeil kommend in Fahrtrichtung Saarbrücken, als er während eines starken Gewitters und starkem Regen vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit rechts von Fahrbahn abkam und sich hierbei überschlagen hatte.

Der Fahrer konnte sich mit Hilfe Ersthelfer aus, dem auf dem Dach liegenden Fahrzeug, befreien und kam nach notärztlicher Versorgung nach Hermeskeil ins Krankenhaus.

An dem Auto entstand hoher Sachschaden, es wurde geborgen und abgeschleppt. Die rechte Fahrspur war während der Rettungs- und Bergungsabreiten gesperrt.

Im Einsatz war das DRK Nonnweiler, der Notarzt Hermeskeil und die Polizei.

Zeitglich musste die Feuerwehr Nonnweiler in den Wald zwischen Nonnweiler und Hermeskeil ausrücken, da während des Gewitters wohl ein Blitz in ein Windkraftrad einschlug. Hierdurch wurde die Brandmeldeanlage (BMA) ausgelöst. Das Windrad stellte den Betrieb automatisch ein. Einen Schaden gab allerdings nicht zu verzeichnen.