Hermeskeil. Am Samstagnachmittag (19.09.2020) um kurz vor 18 Uhr kam es auf der Triererstraße in Hermeskeil zu einem Verkehrsunfall.

Nach Angaben der Polizei hatte sich auf Höhe einer dortigen Apotheke ein Fahrzeug, aus bislang ungeklärten Gründen, überschlagen und kam seitlich zum liegen. Der Fahrer konnte sich mit Hilfe Ersthelfern vor Ort nur leicht verletzt aus dem Wrack befreien.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle und richtete das Fahrzeug wieder auf. Zuvor diente die Feuerwehr als Notarztzubringer, da der Notarzt mit dem Hubschrauber kam, der nicht direkt an der Unfallstelle landen konnte.

Nach notärztlicher Versorgung kam der Autofahrer in ein Krankenhaus. Am Fahrzeug entstand hoher Sachschaden, es wurde abgeschleppt.

Die Triererstraße war für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten durch die Feuerwehr voll gesperrt.

Im Einsatz war die FEZ, Wehrleiter, Feuerwehr, DRK und Polizei allesamt aus Hermeskeil und der Christoph 10 mit Notarzt aus Wittlich.