Morbach. Am Montagmorgen (28.09.2020) ereignete sich gegen 06:50 Uhr am Ortseingang Morbach in der Birkenfelder Straße ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde.

Auto kommt auf Dach zum liegen 

Ein alleinbeteiligter 21-jähriger Mini-Fahrer kam aus bislang nicht abschließend geklärten Gründen in einer abschüssigen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei touchierte er zwei Verkehrsschilder und einen Zaun und prallte anschließend gegen ein geparktes Auto, welches erheblich beschädigt wurde. Anschließend überschlug sich der PKW im Graben und kam auf dem Dach zum Stillstand.

Fahrer nur leicht verletzt 

Der Fahrer konnte sich selber aus dem Fahrzeug befreien und wurde mit leichten Blessuren zur weiteren Untersuchung in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

An seinem Fahrzeug entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden dürfte sich auf etwa 20 000 Euro belaufen. Die K 122/Birkenfelder Straße war für die Dauer von etwa einer halben Stunde voll gesperrt, zu Verkehrsbehinderungen kam es aber nicht. Im Einsatz waren die Feuerwehr Morbach, das DRK Morbach, ein Notarzt und die Polizei Morbach.