Autofahrer erleidet medizinischen Notfall und rast in Garage, Feuerwehr befreit ihn

0
4032
Werbung

Greimerath. Am Sonntagnachmittag gegen 15:40 Uhr kam es in der Scheidenerstraße von Greimerath im Hochwald zu einem folgenschweren Verkehrsunfall.
Nach Polizeiangaben befuhr ein Autofahrer mit einer Beifahrerin die Scheidenerstraße und beabsichtigte in der Garage einzuparken. Er ließ noch die Frau aussteigen und erlitt wohl beim weiter fahren einen medizinischen Notfall. Hierbei gab er unbeabsichtigt Vollgas, riss das geschlossene Garagentor ab und raste förmlich in die Garage. Hierbei wurde er bewusstlos in seinem Auto eingeschlossen.
Die alarmierte Feuerwehr leitete sofort die Rettungsmaßnahmen ein befreite den verletzten Fahrer. Er wurde vor Ort notärztlich erstversorgt und kam in ein Krankenhaus.
An Garage und PKW entstand erheblicher Sachschaden. Die betroffene Straße war während der Rettungs- und Bergungsarbeiten gesperrt.
Im Einsatz war die FEZ Kell, der Wehrleiter VG Saarburg- Kell, sowie die Feuerwehren aus Greimerath und Zerf. Weiterhin das DRK Zerf, der Notarzt Saarbrug und die Polizei Saarburg.

(Blaes)