Trier. Am Samstagmorgen um 6:44 Uhr kam es in der Karl- Marx- Straße zu einem Verkehrsunfall.

Wie die Berufsfeuerwehr mitteilte hat ein Autofahrer fünf parkende Fahrzeuge touchiert und ist schließlich an einer Hauswand zum Stillstand gekommen.

Ersten Erkenntnissen zufolge, war der Autofahrer deutlich zu schnell in die Karl- Marx- Straße abgebogen und verursachte somit den Unfall.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Während des Einsatzes war die Straße für den Verkehr gesperrt.

Im Einsatz war die Berufsfeuerwehr Wache I, ein Rettungswagen, der Notarzt Trier und die Polizei Trier.