Verkehrsunfall Luxemburger Straße

Trier. Am Sonntagnachmittag, 02. August kam es in der Luxemburgerstraße Kreuzung Diedenhofenerstraße zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Wie die Polizei mitteilte übersah ein Autofahrer beim Wechseln des Fahrstreifens ein neben ihm fahrendes Motorrad und stieß mit ihm zusammen. Durch den schweren Zusammenstoß wurden der Fahrer und sein Sozius von Zweirad geschleudert. Beide wurden von Ersthelfer an der Unfallstelle versorgt. Der Motorradfahrer und sein Sozius kamen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Der Autofahrer und sein Beifahrer erlitten bei den Unfall einen Schock und kamen ebenfalls in ein Krankenhaus. Die Luxemburgerstraße war für die Zeit der Rettungs- und Bergungsarbeiten für mehr als eine Stunde in Fahrtrichtung Zewen voll gesperrt. Im Einsatz waren drei Rettungswagen der Berufsfeuerwehr, der Notarzt trier, der Reserve- Notarzt Trier und zwei Streifen der Polizei Trier.

  • Infos: Polizei Trier, geschrieben Florian Blaes
  • Bild: Polizei Trier