In den frühen Nachmittagsstunden, 15. September 2021, befuhr eine 29-Jährige aus Merzig mit ihrem Ford Focus die B 407 aus Mandern kommend in Richtung Zerf.

Kontrolle über das Fahrzeug verloren

Auf der Geraden kurz vor dem Hirschfelderhof kam die junge Frau ins Schleudern, geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen die Böschung. Durch den Aufschlag auf einen Betonsockel schleuderte der PKW zurück auf die Gegenfahrbahn und kam mit Totalschaden seitlich liegend zum Stillstand. Der Schaden liegt nach Auskunft der Polizei in einem fünfstelligen Bereich. Mit mittelschweren Verletzungen kam die PKW-Fahrerin in ein Trierer Krankenhaus.

Im Einsatz war ein Rettungswagen, der RTH aus Luxemburg, die Polizeiinspektion Saarburg sowie die Straßenmeisterei Hermeskeil. Der Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.