Autofahrerin prallt frontal gegen Baum und wird schwer verletzt

0
5298
rhdr
Werbung

Reinsfeld.  Am Mittwochnachmittag kurz nach 14 Uhr kam es auf der L 146 zwischen Reinsfeld und Holzerath zu einem folgenschweren Verkehrsunfall.

Nach Polizeiangaben war eine22- jährige  Fahrerin mit Ihrem PKW aus Richtung Reinsfeld kommend unterwegs in Fahrtrichtung Trier. Nach einer langen Linkskurve, kam sie dabei rechts von der Fahrbahn ab und schleuderte 50 Meter weiter in den Wald. Dort kam das Fahrzeug an einem Baum, völlig zerstört, zum Stillstand. Ersten Ermittlungen zufolge war die Fahrerin mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs.

Mithilfe von Ersthelfern konnte die Autofahrerin aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Nach notärztlicher Versorgung kam sie mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und nahm auslaufender Kraftstoff im Wald auf. Das Fahrzeug wurde mit einer Seilwinde aus dem Wald gezogen und schließlich abgeschleppt. Der LBM muss rund um die Unfallstelle mit einem Bagger das Erdreich abtragen.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Im Einsatz war der Wehrleiter VG Hermeskeil, die Feuerwehr Reinsfeld, der Rettungsdienst, der Christoph 10 mit Notarzt, die Polizei Hermeskeil mit mehreren Streifenwagen, der LBM Hermeskeil und ein Abschleppunternehmen.

(Blaes)