(c) Florian Blaes

Aufatmen rund um den neuen Turbokreisverkehr in Konz auf der Bundesstraße 51! Wie der LBM mitteilte, soll die gesperrte Strecke am heutigen Donnerstagnachmittag, 09. September 2021, vor dem eintretenden Berufsverkehr wieder geöffnet werden.

Am 22. August 2021 haben hier die Arbeiten im 6. Bauabschnitt begonnen. In diesen 2,5 Wochen der Vollsperrung wurde mit Hochdruck, mehr Personal und Fahrzeugeinsatz im Kreisverkehr gearbeitet, um die Vollsperrung so kurz wie möglich zu halten. In Konz- Karthaus und ganz Konz kam es in dieser Zeit täglich zu chaotischen Verkehrsbedingungen.

Keine Vollsperrungen mehr

Im weiteren Verlauf werden Restarbeiten zunächst durchgeführt, hierzu braucht es allerdings keine Vollsperrung. Es kann aber noch zu Behinderungen kommen.

Die nun folgenden Bauphasen 7 und 8 beinhalten jeweils die Anschlüsse von Möbel Martin und der Straße Am Luxemburger Damm. Die Verkehre von Luxemburg, Trier und Konz werden dann teilweise schon über den neuen Kreisverkehrsplatz geleitet.

Ab Ende November sollen diese Baumaßnahmen dann abgeschlossen sein und der Verkehr auf der Bundesstraße, der Ortsstraße Am Luxemburger Damm und der Zu- und Abfahrten im Bereich des Einrichtungshauses ungehindert laufen. Lediglich die Neugestaltung des Parkplatzes des Möbelhauses (Bauphase 9) ist ohne Beeinträchtigungen des Verkehrsteilnehmers für Frühjahr 2022 vorgesehen.

Die Baumaßnahme ist eine Gemeinschaftsmaßnahme zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Stadt Konz. Die Kosten in Höhe von rund 3 Millionen Euro werden zwischen dem Bund und der Stadt Konz geteilt.