Wilfried Hoffmann (4)

Konz-Könen. Gegen 16.45 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Küchenbrand nach Konz Könen in die Waldstraße alarmiert.

Die Einsatzkräfte fanden einen angebrannten Topf in der Küche vor und entfernten diesen. Anschließend wurde das Haus durch die Feuerwehr belüftet.

Eine Bewohnerin des Hauses wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Könen, Wasserliesch und Konz, die FEZ Konz und die Wehrleitung. Des weiteren die Polizei und ein Rettungswagen aus Konz.