5 Verletzte bei Unfall auf A1 Kreuz Wittlich

Bei einem Verkehrsunfall am heutigen Sonntagabend gegen 17.45 Uhr auf der Autobahn A 1, Richtungsfahrbahn Saarbrücken, Höhe Autobahnkreuz Wittlich, wurden
VU Bild 1 (Mittel)
VU Bild 1 (Mittel)

Bei einem Verkehrsunfall am heutigen Sonntagabend gegen 17.45 Uhr auf der Autobahn A 1, Richtungsfahrbahn Saarbrücken, Höhe Autobahnkreuz Wittlich, wurden insgesamt fünf Insassen/-innen der beiden beteiligten Pkw verletzt.

Zur Unfallzeit befuhr eine Familie aus dem Saarland mit ihrem Wagen die A 1 in Fahrtrichtung Saarbrücken, als es in Höhe des Autobahnkreuzes Wittlich aufgrund der Baustelle zu einem leichten Stau kam. Der Familienvater bremste daher seinen Wagen ab. Eine dahinter, mit ihrem Pkw, fahrende 50-jährige Dame aus dem Saarland, erkannte dies zu spät und fuhr wegen zu geringem Sicherheitsabstandes heftig auf.

Nach derzeitigen Sachstand wurden dabei der Familienvater, seine Frau und die beiden Kinder (9 und 13 Jahre) leicht verletzt; die Unfallverursacherin schwer verletzt. Alle Verletzten wurden mit Krankenwagen in örtliche Krankenhäuser verbracht.

Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 30.000 €. Während der Unfallaufnahme und Bergung der beiden Unfallfahrzeuge durch ein Abschleppunternehmen konnte der Verkehr die Unfallstelle einspurig passieren. Es kam zu keinerlei Verkehrsbehinderungen. Im Einsatz befanden sich ein Notarzt, drei Krankenwagen des DRK, die Feuerwehr Wittlich, die Autobahnpolizei Schweich und ein ortsansässigen Bergungsunternehmen.

Allerdings gefährdeten einige Autofahrer die aufnehmenden Beamten beim Abbau der Absicherung unnötig, da sie viel zu schnell an die gut sichtbar abgesicherte Unfallstelle heranfuhren und erst recht spät den Fahrstreifen wechselten.

(Polizei)