Großeinsatz der Feuerwehr am Amtsgericht Bitburg

Am Amtsgericht in Bitburg kam es am heutigen Mittag zu einem Großeinsatz. Laut Polizei war die Gerichtsstraße währenddessen voll gesperrt. Grund dafür war ein Brand. Das sind die Angaben der Polizei:
Am Amtsgericht Bitburg kommt es wegen eines Feuers zu einem Großeinsatz der Feuerwehr. Foto: Colling-architektur, Bitburg (Eifel); Amtsgericht Bitburg, CC BY-SA 3.0
Am Amtsgericht Bitburg kommt es wegen eines Feuers zu einem Großeinsatz der Feuerwehr. Foto: Colling-architektur, Bitburg (Eifel); Amtsgericht Bitburg, CC BY-SA 3.0

Wie die Beamt:innen der Polizeiinspektion Bitburg informieren, kam es zu einem Großeinsatz der Feuerwehr am Amtsgericht in Bitburg. „Durch einen Schwelbrand an einer Deckenlampe wurde die Brandmeldeanlage ausgelöst“, heißt es vonseiten der Polizei.

Keine Verletzten

Weiter informiert die Polizei, dass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter evakuiert wurden. Nachdem alle das Gebäude verlassen hatten, überprüfte die Feuerwehr mit Atemschutzeinheiten das Gebäude auf mögliche Brandnester. Mittlerweile hat die Feuerwehr Entwarnung gegeben: alle Mitarbeiter:innen konnten an ihren Arbeitsplatz zurückkehren.

Einsatzkräfte vor Ort

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Bitburg unterstützt durch mehrere Wehren der VGV Bitburger Land, ein Rettungsteam des DRK und zwei Streifen der Polizeiinspektion Bitburg.

 

Mitteilung Polizeiinspektion Bitburg (28.07.2022)