Anhänger eines Gliederzug bricht aus und prallt gegen PKW

Bitburg (ots) – Am Donnerstagmorgen ereignete sich im Bereich Bitburg auf der Überleitung der L 9 zur B 50 ein Verkehrsunfall. Der
Symbolbild Florian Blaes
Symbolbild Florian Blaes

Bitburg (ots) – Am Donnerstagmorgen ereignete sich im Bereich Bitburg auf der Überleitung der L 9 zur B 50 ein Verkehrsunfall. Der Anhänger eines Gliederzuges brach bei einem Bremsvorgang im Kurvenbereich aus und geriet auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs. Der Anhänger kollidierte dort mit einem entgegenkommenden PKW. Der Fahrer des PKW wurde durch den Zusammenstoß verletzt und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Im Zuge der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Fahrer des LKW nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Da durch das Unfallereignis Betriebsstoffe ausgelaufen waren, war es erforderlich den Aushub von mehreren Kubikmetern Erdreich zu veranlassen. Die Fahrbahn war für einen Zeitraum von ca. 2 Stunden voll gesperrt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 30000EUR. Bei der Einsatzbewältigung waren weiterhin die Feuerwehr Bitburg, die Straßenmeisterei Bitburg und die Untere Wasserbehörde eingebunden.