Auto rast auf B 51 Newel in Lkw: Fahrer (36) schwer verletzt

Am Montagvormittag, 02.05.2022, gegen 9 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einem Auto auf der B51 zwischen Aach-Hohensonne und Newel.
(c) Andreas Sommer
(c) Andreas Sommer

Autofahrer eingeklemmt 

Den bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge befuhr ein 36-jährgiger Autofahrer aus dem Kreis Bitburg-Prüm die B 51 in Richtung Trier und kollidierte beim Überholen mit einem entgegenkommenden Lkw. Der Fahrer wurde bei dem Unfall in seinem Auto eingeklemmt und von der Feuerwehr in einer „Crashrettung“ mit der Rettungsschere befreit.

Mit Drohne nach Kind gesucht 

Der 36-Jährige wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der Fahrer des Lkw stand nach dem Unfall unter Schock. Lange Zeit blieb unklar, ob sich möglicherweise noch ein kleines Kind in dem Fahrzeug befunden hatte, das durch die Wucht des Aufpralls möglicherweise aus dem Pkw geschleudert wurde.

Die Feuerwehr suchte die Unfallstelle daher weiträumig mit einer Drohne ab. Später stellte sich heraus, das der Fahrer alleine in seinem Fahrzeug unterwegs war.

„Sowas noch nicht gesehen“ 

Das Trümmerfeld auf der Bundesstraße erstreckte sich über mehrere hundert Meter. „Der Pkw hat sich durch die Wucht des Aufpralls dermaßen in Einzelteile zerlegt, wie es die Feuerwehr auch schon lange Zeit nicht mehr gesehen hat“, beschreibt Feuerwehr-Pressesprecher, Christian Otto, das Ausmaß des Unfalls.

Vollsperrung eingerichtet

Zur Klärung der Unfallursache und des genauen Herganges hat die Staatsanwaltschaft Trier ein Gutachten in Auftrag gegeben. Die B 51 musste voll gesperrt werden – die Sperrung dauert derzeit noch an. Es kommt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Im Einsatz war die FEZ und Wehrleiter VG Trier-Land, die Feuerwehren aus Aach, Newel, Welschbillig, Olk und Sirzenich. weiterhin die Coptereinheit des Landkreises (Feuerwehr Schillingen)  Zudem der Rettungsdienst, der Hubschrauber mit Notarzt und die Polizei Trier.

Erstmeldung: Aktuell: Schwerer Unfall B51 Hohensonne- Vollsperrung

Pressemitteilung Polizei Trier