Auto rollt und droht am Fähranleger in Oberbillig in Mosel zu stürzen

Am Montagabend, 14.11.2022, um kurz nach 19 Uhr wurde die Feuerwehr zu einer technischen Hilfe an den Fähranleger der Mosel nach Oberbillig gerufen.
(c) Feuerwehr Konz
(c) Feuerwehr Konz

Auto rollt in Richtung Mosel

Hier kam es nach Angaben der Feuerwehr zu einem nicht alltäglichen Einsatz. Ein Auto war, aus bislang noch nicht geklärten Gründen, am Fähranleger der „Santa Maia II“ ins Rollen gekommen und fuhr langsam den Berg herunter in Richtung der Mosel. Die Insassen konnten sich hierbei noch in Sicherheit bringen.

Schließlich rollte das Auto über das Ende des Weges hinaus und kam mit der Front zur Mosel hängend zum Stillstand. Schnell wurde der Notruf abgesetzt, damit die Feuerwehr das Fahrzeug sichert, sodass es nicht weiter abrutschen konnte und im Wasser landet. Dies gelang den eingesetzten Kräften. 

Feuerwehr sichert das Auto

Das Auto wurde gegen weiteres Rollen und schließlich mit einem Zugseil an einem Feuerwehrauto gesichert. Ein Abschleppunternehmen konnte das Fahrzeug dann bergen. Hier unterstützte auch die Feuerwehr diese Arbeiten. Zudem wurde die Einsatzstelle großräumig ausgeleuchtet.

Wie hoch ein entstandener Schaden an dem Auto ist, ist nicht bekannt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. 

Kräfte im Einsatz

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Oberbillig, Konz und Nittel. Zudem die Polizei Saarburg, die Wasserschutzpolizei Trier und ein Abschleppunternehmen.

Weitere Infos unter: Feuerwehr Stadt Konz | Konz | Facebook

Eigene Recherche