Autofahrerin bei unglaublichem Unfall bei Kusel schwer eingeklemmt

Ein solches Unfallbild wie es sich am Mittwoch, 13. Oktober, der Feuerwehr geboten hat, haben die erfahrenen Einsatzkräfte noch nicht erlebt.

(c) Benjamin Martin
In Herchweiler (Landkrei Kusel)  ist es am Mittwochabend, 13. Oktober 2021, auf einem Feldwirtschaftsweg  zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Traktor gekommen, bei dem die Fahrzeuge frontal zusammenstießen.

Rüstwagen mit Kran musste anrücken

Wie die Feuerwehr berichtet, fanden um 17:55 Uhr die alarmierten Feuerwehren Herchweiler und Konken  auf dem relativ schmalen Weg am Ortsrand den Traktor mit dem linken Vorderrad auf dem Dach des Autos vor, die Fahrerin war darunter eingeklemmt und schwer verletzt.
Mit der vorhanden Ausrüstung zur technischen Hilfe konnte der circa 12 Tonnen schwere Traktor nicht angehoben werden, woraufhin die Feuerwehr Freisen mit einem Rüstwagen mit Kran nachalarmiert wurde.

100 Minuten im Auto eingeklemmt 

Während der komplizierten Rettung, bei der die Landmaschine an der Vorderachse mittels Kran angehoben und stabilisiert wurde, behandelte der Rettungsdienst die eingeklemmte Frau durchgehend. Nach etwa 100 Minuten gelang die Rettung aus dem zerstörten Fahrzeug und die Verletzte konnte mit dem bereitstehenden Rettungshubschrauber in die Uniklink Homburg gebracht werden.
Ein Gutachter nahm die Unfallstelle auf. Die Feuerwehr Kusel unterstützte durch die Feuerwehreinsatzzentrale und ein Einweisungsfahrzeug. Im Einsatz waren 50 Kräfte der Feuerwehr sowie der Rettungsdienst und die Polizei.

(c) Benjamin Martin