Brutale Tat in Wadern: Zwei Männer (17&19) zerren Mann aus Wohnung schlagen ihn auf der Straße zusammen

Zu einer unglaublichen Tat kam es am gestern am Samstag, 16.10.2021, um 13.30 Uhr  in Wadern, das berichtet die Polizei.
Symbolbild: Florian Blaes
Symbolbild: Florian Blaes

Tritte auf Kopf und Hals 

Demnach wurde ein 20-jähriger, Opfer einer gefährlichen Körperverletzung  in Wadern.  Zwei Männer aus einem Waderner und einem Weiskircher Ortsteil traten die Wohnungstür des Mannes ein, zerrten ihn nach draußen und traten mit ihren Füßen dort auf den Kopf und den Hals des Mannes ein.

Festnahme am Busbahnhof Wadern 

Hinzugerufene Polizeibeamte der Polizeiinspektion Nordsaarland konnten die beiden geflüchteten Schläger im Alter von 17 und 19 Jahren am Waderner Busbahnhof erkennen und festnehmen. Es stellte sich heraus, dass der 17-Jährige zuvor noch mit einem Roller gefahren war.

Zahlreiche Ermittlungsverfahren eingeleitet 

Da die Männer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und Alkohol standen, wurden richterlich angeordnete Blutproben bei den Beschuldigten entnommen. Denen nach der Blutprobe Entlassenen wird jetzt gemeinschaftliche gefährliche Körperverletzung, Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch vorgeworfen. Gegen den jüngeren der Beiden wird auch noch wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt.