Dank an Feuerwehrmann für Einsatz als Lebensretter

Der Berufsfeuerwehrmann Benedikt Adam (30) hat einen Dankesbrief für seinen Einsatz als Lebensretter erhalten. Im November 2021 hatte der Feuerwehrmann die Scheibe eines Wagens eingeschlagen und den bewusstlosen Fahrer reanimiert.
Benedikt Adam von der Trierer Berufsfeuerwehr hat einen bewusstlosen Menschen reanimiert. Foto: Presseamt Trier
Benedikt Adam von der Trierer Berufsfeuerwehr hat einen bewusstlosen Menschen reanimiert. Foto: Presseamt Trier

Dem Berufsfeuerwehrmann Benedikt Adam (30) wurde mit einem Brief des Trierer Polizeipräsident Friedel Durben für seinen Einsatz als Lebensretter gedankt. Feuerwehrdezernent Ralf Britten überreichte gemeinsam mit Feuerwehrchef Andreas Kirchartz das Schreiben und dankte auch im Namen der Stadt für sein Handeln.

Bewusstlosen Fahrer reanimiert

Im November hatte Adam auf der B 51 bei Nebel einen bewusstlosen Autofahrer reanimiert. Der luxemburgische Autofahrer in einem vermeintlichen Pannenfahrzeug „hing unnatürlich in seinem Gurt“. Adam schlug ohne zu zögern die Scheibe des verriegelten Fahrzeugs ein und reanimierte den Fahrer bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

Mit seinem entschlossenen Handeln habe er möglicherweise das Leben des Mannes gerettet, schreibt der Polizeipräsident. Dem Geretteten gehe es mittlerweile wieder gut. „Wir haben uns getroffen. Er hat sich bedankt und wollte von mir nochmal die ganze Situation erzählt bekommen“, so Adam.