Dreister Kabeldiebstahl in Nacht und Nebelaktion am Mitfahrerparkplatz in Schweich

Dreister Diebstahl in Schweich. Die Polizei sucht hier Zeugen.
Symbolbild Florian Blaes
Symbolbild Florian Blaes

Wie die Polizei mitteilt, verschafften sich Unbekannte in der Nacht vom 13.10.2021 auf den 14.10.2021, unberechtigt Zutritt zu einem Gelände unterhalb der Autobahnbrücke in Schweich, direkt angrenzend am Mitfahrerparkplatz.

1.800 Meter Kabel entwendet 

Mit einem Fahrzeug fuhren sie parallel der B 53 rückwärts ans Gelände, durchtrennten den dortigen Zaun und entwendeten 500 Meter Straßenbeleuchtungskabel und ca. 1300 Meter Telefonkabel. Das Kabel wurde von den Trommeln abgerollt und durch das Loch im Zaun auf das Transportfahrzeug geladen. Offensichtlich hatten es die Täter auf das in den Kabeln befindliche Kupfer abgesehen.

Vermutlich mit Klein-LKW abtransportiert 

Der genaue Schaden ist bislang noch nicht bekannt, wird aber auf etwa 5000 EUR geschätzt. Vermutlich haben die Täter ihr Diebesgut mit einem Klein-LKW abtransportiert.

Wer in der Nacht, insbesondere auf dem Mitfahrerparkplatz, verdächtige Wahrnehmungen machte, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Schweich unter der Telefonnummer 06502/9157-0 in Verbindung zu setzen.