Duo will altes Frittierfett klauen – aus der Rubrik „Skurrile Fälle“

Frittierfett ist flüssig Gold - oder so ähnlich. Vermutlich lässt sich dieser Fall von versuchtem Diebstahl aus Kaiserslautern wenigstens so erklären:
Zwei Männer wollten in Kaiserslautern altes Frittierfett klauen. Symbolfoto: picture alliance/dpa | Sebastian Gollnow
Zwei Männer wollten in Kaiserslautern altes Frittierfett klauen. Symbolfoto: picture alliance/dpa | Sebastian Gollnow

Zwei mutmaßliche Betrüger hatten es in Kaiserslautern auf altes Frittierfett eines Kaiserslauterner Restaurants abgesehen. 

Betrüger wollen an altes Frittierfett ran

Ein Mitarbeiter beobachtete die beiden unbekannten Männer im Hinterhof der Gaststätte dabei, wie sie sich zwei Fässer des benutzten Fetts unter den Nagel reißen wollten, wie die Polizei am heutigen Freitag, 20.01.2023, mitteilte. Die Männer, auf frischer Tat ertappt, gaben sich demnach als Angestellte eines Betriebs zur Entsorgung von Fett aus.

Der Restaurantmitarbeiter sei am Donnerstagmorgen misstrauisch geworden und habe den Geschäftsführer des Entsorgungsunternehmens kontaktiert. Während des Telefonats seien die Unbekannten in einen Transporter mit bulgarischem Kennzeichen gestiegen und geflüchtet. Die Polizei schätzte den Wert der Behälter mit dem benutzten Fett auf jeweils mindestens 150 Euro.

Die Fahndung nach dem Wagen und den Männern blieb bislang erfolglos. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Deutsche Presse-Agentur, Mitteilung Polizeipräsidium Westpfalz (20.01.2023)