Feuer im Keller ausgebrochen – drei Personen verletzt

Letzte Nacht brannte es im Keller einer Zweifamilienhauses im Freisener Ortsteil Oberkirchen. Das Feuer konnte zwar schnell gelöscht werden, aber drei Bewohner:innen wurden verletzt.
Die Einsatzkräfte konnten das Feuer im Keller nach Eintreffen schnell löschen. Foto: Lukas Becker, Feuerwehr
Die Einsatzkräfte konnten das Feuer im Keller nach Eintreffen schnell löschen. Foto: Lukas Becker, Feuerwehr

Kurz vor Mitternacht (23:39 Uhr) alarmierte die die integrierte Leitstelle auf dem Saarbrücker Winterberg am Dienstagabend, 10.05.2022, die Feuerwehr in die Rosenstraße im Freisener Ortsteil Oberkirchen.

Feuer im Keller ausgebrochen

In einem Zweifamilienhaus war ein Feuer ausgebrochen. Durch die ausgelösten Rauchmelder wurden die vier Bewohner:innen auf den Brand im Kellerbereich aufmerksam und konnten frühzeitig die Wohnung verlassen.

Drei Personen verletzt

Der durch den Brand entstandene Rauch breitete sich im Gebäude aus, dabei wurden drei Bewohner:innen durch eingeatmeten Rauch verletzt und in ein Krankenhaus gebracht, informiert der Pressesprecher der Feuerwehr, Lukas Becker. Wie das Feuer entstanden ist und wie hoch die Schadenshöhe ist, könne vonseiten der Feuerwehr nicht angegeben werden.

Drei Personen wurden durch eingeatmeten Rauch verletzt. Foto: Lukas Becker, Feuerwehr

Einsatzkräfte vor Ort

Die eintreffenden Einsatzkräfte konnten den Brand im Keller rasch lokalisieren und löschen. Mit Hochdrucklüftern wurde das Gebäude im Anschluss an die Löschmaßnahmen rauchfrei geblasen. Im Einsatz waren insgesamt circa 70 Kräfte: die Löschbezirke Oberkirchen, Freisen, Haupersweiler, Grügelborn und Mittleres Ostertal (Einsatzleitfahrzeug) gemeinsam mit der Polizei St. Wendel, zwei Rettungswagen und dem DRK Ortsverein Oberkirchen.

Mitteilung Feuerwehr St. Wendel (11.05.2022)