Feuer in Realschule Idar-Oberstein war keine Brandstiftung

Letzte Woche brannte es in einer Realschule in Idar-Oberstein. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und erste Ergebnisse präsentiert:
Symbolbild: Unsplash/ Alexas_Fotos
Symbolbild: Unsplash/ Alexas_Fotos

In der vergangenen Woche wurde am Mittwoch, 01.06.2022, eine Rauchentwicklung an der Realschule (Ida-Purper-Schule) in der Vollmersbachstraße in Idar-Oberstein gemeldet. Vor Ort stellte sich heraus, dass in der Küche ein Feuer ausgebrochen war. Die Feuerwehr konnte den Brand allerdings schnell unter Kontrolle bringen.

Glücklicherweise war der Schultag bereits beendet, somit befanden sich weder Schüler:innen noch Lehrkräfte im Gebäude und es wurde niemand verletzt. Was den Brand verursacht hat, war zunächst nicht klar.

Brandursache ermittelt

Inzwischen konnte die Kriminalpolizei die Ursache ermitteln, teilt die Polizeidirektion Trier am Mittwoch mit. Demnach führte eine „fahrlässige Fehlbedienung eines technischen Gerätes in einer Küche“ zunächst zum Schmelzen eines Plastikteils und dadurch zum Ausbruch des Feuers, so die Angaben dazu.

Für eine vorsätzliche Brandstiftung gebe er zurzeit keine Hinweise. Abschließend teilen die Beamt:innen mit, dass die Ermittlungen der Kriminalinspektion Idar-Oberstein noch andauern.

 

Mitteilung Polizeidirektion Trier (08.06.2022)