Feuerwehr rückt zu Schuppenbrand in Heimbach aus – 10.000 Euro Schaden

Am Mittwochabend, 19.01.2022, wurde die Feuerwehr zu einem vermeintlichen Dachstuhlbrand gerufen. Vor Ort stand ein Schuppen in Flammen.
(c) Polizei

Am Mittwochabend, 19.01.2022, wurde um 17:20 Uhr ein Dachstuhlbrand in Heimbach gemeldet. Beim Eintreffen der Polizei und Feuerwehr wurde festgestellt, dass ein Schuppen neben dem Wohnhaus lichterloh brannte.

Hoher Sachschaden 

Ein Übergreifen des Feuers auf das Wohnhaus konnte durch die Feuerwehr verhindert werden. Verletzt wurde niemand, der Schaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt.
Die Brandursache dürfte unsachgemäße Entsorgung heißer Asche sein.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Heimbach, Leitzweiler, Berglangenbach, Baumholder und Birkenfeld, der Rettungsdienst und die Polizei Baumholder.