Frontalzusammenstoß mit eingeklemmten Fahrer auf L 133 bei Kirf

Am Freitag, den 13.05.2022 kam es gegen 17:30 Uhr auf der Landstraße 133 zwischen den Orten Kirf und Beuren zu einem schweren Verkehrsunfall.
Symbolbild (c) Florian Blaes

Frontalzusammenstoß 

Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge geriet ein Auto aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte hierbei frontal mit einem entgegenkommenden Auto.

Fahrer eingeklemmt 

Hierbei wurde einer der Fahrer schwer verletzt und im Fahrzeug eingeklemmt. Durch Rettungskräfte der Feuerwehr konnte dieser befreit werden, er wurde daraufhin mit dem Rettungshubschrauber in ein Trierer Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeugs verletzte sich infolge der Kollision leicht.

Es kam zu einer Vollsperrung der L 133 von mehreren Stunden.

Polizeihubschrauber im Einsatz 

Im Einsatz befanden sich die AirRescue Luxemburg, zwei RTW-Besatzungen sowie Notarzt, die Feuerwehren Saarburg, Beurig, Kirf und Freudenburg, die Polizeiinspektion Saarburg sowie die Polizeihubschrauberstaffel.

Pressemitteilung Polizei Saarburg