Schlägerei auf dem Fußballplatz: Freundschaftsspiel in Thailen eskaliert

Gestern Mittag ist in Thailen ein Fußballspiel eskaliert. Statt nach dem Ball zu treten, wurden Kopfnüsse verteilt. Ein Spieler musste schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden:
Auf dem Fußballplatz in Thailen ist ein Freundschaftsspiel am Sonntag völlig eskaliert. Symbolbild: Unsplash/ Mick Haupt
Auf dem Fußballplatz in Thailen ist ein Freundschaftsspiel am Sonntag völlig eskaliert. Symbolbild: Unsplash/ Mick Haupt

Spiel wird abgebrochen

Am gestrigen Sonntagnachmittag, 22.05.2022, ist gegen 15 Uhr ein Fußballspiel zwischen SF Thailen und dem FC Fitten aus Merzig eskaliert. Es kam zu Ausschreitungen sowie Beleidigungen zwischen den gegnerischen Mannschaften und den anwesenden Zuschauer:innen. Die Situation geriet außer Kontrolle, sodass der Schiedsrichter das Spiel in der 57. Minute abbrechen musste.

Ein Spieler schwer verletzt

Während des Spiels kam es zwischen den beiden Mannschaften zu Rangeleien. Wie die Polizei mitteilt, verletzte ein Spieler des FC Fitten einen Spieler aus Thailen schwer. „Im Rahmen des Handgemenges kam es zu tumultartigen Szenen“, beschreiben die Polizeibeamt:innen. Dabei soll der Spieler aus Merzig dem Spieler des SF Thailen einen gezielten Kopfstoß auf das Nasenbein verpasst haben. Der Verletzte wurde mit dem Verdacht auf Jochbeinbruch sowie einer Gehirnerschütterung ins Krankenhaus gebracht.

Insgesamt drei Einsatzfahrzeuge der Polizeiinspektion Nordsaarland und Merzig waren vor Ort, um die Anwesenden zu beruhigen. Die beteiligten Personen erwarten nun entsprechende Strafverfahren, so die Polizei abschließend.

 

Mitteilung Polizeiinspektion Nordsaarland (22.05.2022)