Gegen Weinberg geprallt: Fahrer bei Busunfall in Detzem schwer verletzt

Am Mittwoch, 22.06.2022, kam es gegen 22:08 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einem Linienbus in der Ortslage Detzem.
Symbolbild: Florian Blaes
Symbolbild: Florian Blaes

Es handelte sich um einen Alleinunfall bei diesem der Fahrer des Busses schwer verletzt und der einzige Fahrgast im Bus leicht verletzt wurde., das berichtet die Polizei.

Gegen Weinberg gefahren 

Der Linienbus befuhr die Neustraße aus Richtung Thörnich kommend in Fahrtrichtung Thörnicher Straße. In Höhe der dortigen Y-Gabelung / Einmündung an dieser die vorbenannten Straßenzüge zusammenführen, steuerte der Linienbus aus bislang noch ungeklärter Ursache weiterhin geradeaus, kam aufgrund dessen von der Fahrbahn ab und prallte in den dortigen Weinberg. Hierbei wurde eine Straßenlaterne und Verkehrszeichen beschädigt.

Fahrer und Fahrgast ins Krankenhaus eingeliefert 

Der Fahrer wurde schwer verletzt auf die Intensivstation ins Krankenhaus abtransportiert, der leichtverletzte Fahrgast wurde ebenfalls zum medizinischen Checkup in ein Krankenhaus gebracht. Gegen den Fahrer des Linienbusses wurde ein Strafverfahren aufgrund der Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

Mögliche Zeugen gesucht 

Die Polizeiinspektion Schweich bittet im Rahmen dessen um Meldung möglicher Augenzeugen. Sollten Sie sachdienliche Hinweise zum Unfallgeschehen mitteilen können, übermitteln Sie diese bitte hiesiger Polizeidienststelle.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Detzem, Klüsserath, Schweich sowie der Wehrleiter. Der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen und Notarzt und die Polizei.

Pressemitteilung Polizei Schweich