Halleneinsturz einer Spedition in Schweich-Issel

Am frühen Morgen kam es in Schweich-Issel zu einem Einsturz einer Lagerhalle einer Spedition. Das ist bislang bekannt:
Am frühen Morgen stürzte ein Teil der Halle ein. Foto: Florian Blaes
Am frühen Morgen stürzte ein Teil der Halle ein. Foto: Florian Blaes

Lauter Knall am frühen Morgen

Am Freitagmorgen, 18.11.2022, gegen 8:35 Uhr gab es einen lauten Knall im Gewerbegebiet von Schweich-Issel. Hier ist, aus bislang ungeklärten Gründen, eine Lagerhalle eingestürzt. Die Feuerwehr wurde umgehend hinzugezogen. Glücklicherweise befand sich aber kein Arbeiter in der Halle, verletzt wurde hier niemand.

Vermutlicher Totalschaden der Halle

Die 500 Quadratmeter große Halle stürzte linksseitig komplett ein. Große Trümmerteile bedeckten die Stellflächen rund um die Halle. Auch ein Auflieger wurde hierbei beschädigt. Der Schaden liegt im sechsstelligen Bereich, eine genaue Schadenshöhe kann nicht beziffert werden.

Die zuständigen Behörden müssen nun ermitteln, warum die Halle aus dem Nichts eingestürzt ist. Diese wird wohl abgerissen werden müssen.

Bildergalerie

Kräfte im Einsatz

Die Feuerwehr sicherte die Gefahrenstelle ab und sperrte den Bereich großräumig. Im Einsatz waren der Wehrleiter VG Schweich, die Feuerwehren aus Schweich und Issel sowie die Polizei Schweich.

Eigene Recherche