Hoher Sachschaden bei Zusammenstoß auf Hunsrückhöhenstraße / B 327 im dichtem Nebel

Am Samstagnachmittag, gegen 15:55 Uhr, kam es auf der B327, Höhe der Ortslage Hochscheid zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Es herrschte dichter Nebel.

Zusammenstoß mit dem Gegenverkehr 

Nach Polizeiangaben befuhr eine 23jährige Autofahrerin die B327 in Fahrtrichtung Flughafen Hahn. Sie kam aus bisher nicht geklärter Ursache zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet auf den Grünstreifen. Sie lenkte anschließend gegen und geriet hierbei auf die Gegenfahrbahn, wo sie seitlich mit einem entgegenkommenden, 63jährigen Auto-Fahrer, kollidierte. Beide Unfallbeteiligte wurden glücklicherweise nicht verletzt.

Behinderungen im Verkehr 

Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro. Während der Unfallaufnahme und den Bergungsarbeiten musste die Unfallstelle nur kurzzeitig vollgesperrt werden, ansonsten wurde der Verkehr vorbeigeleitet. Es kam zu mäßigen Verkehrsbehinderungen.

Verkehrsbehinderungen an der Unfallstelle