Kirschkernkissen in Mikrowelle: Ein Verletzter bei Küchenbrand in Trier-Euren

Am Montagabend, 15. November 2021, kam es um 20:44 Uhr zu einem gemeldeten Küchenbrand in der Dronkestraße in Trier-Euren.
(c) Florian Blaes
(c) Florian Blaes

Wie die Berufsfeuerwehr mitteilte, rückten drei Löschzüge zu einem gemeldeten Küchenbrand nach Trier- Euren aus. Vor Ort stellte sich heraus, dass in einer Mikrowelle ein Kirschkernkissen erwärmt wurde. Allerdings wurde hier wohl die Zeit zu lange eingestellt, sodass dieses Kissen Feuer fing. Die Flammen beschädigten somit auch die Mikrowelle und durch den schwarzen Rauch erlitt der Bewohner eine Rauchgasintoxikation und kam in Krankenhaus.

Die Feuerwehr hatte den Brand schnell gelöscht, das Gebäude wurde mit Überdrucklüftern belüftet.

Im Einsatz war die Berufsfeuerwehr Wache I und II, sowie der Löschzug Euren. zudem ein RTW der Berufsfeuerwehr und die Polizei Trier.